Aquarien-und Terrarienfreunde Emden e.V.
Aquarien-und Terrarienfreunde Emden e.V.

Vortrag von Andreas Tanke über L-Welse

 

Am 22.10.2016 hat Andreas Tanke einen wunderbaren Vortrag über L Welse gehalten. Als Gäste an diesem Nachmittag konnten wir den Bezirksvorsitzenden vom Bezirk 25 Weser – Ems Torsten Pötsch, sowie als Vertreter des Leeraner Aquarienvereins Wilfried Schüttenberg begrüßen.

 

Andreas Tanke ist einige Male in Südamerika gewesen und kann sehr viel über die dortigen Naturparadiese erzählen.

 

Angefangen von der Vorstellung der verschiedenen Flusssysteme in Amazonien bis zur Biotopbeschreibung gab es schon zu Beginn viel Neues für die Zuhörer zu erfahren. Andreas stellte dann noch seine Partner vor Ort vor. Diese erfahrenen Fischfänger konnten in Videosequenzen beim „herauspulen“ der verschiedenen L Welse aus Stein- oder Holzhöhlen beobachtet werden. Eine sehr mühevolle Arbeit.

Die Kehrseite der Medaille blieb in dem Vortrag aber auch nicht unerwähnt. Andreas stellte das Belo Monte Staudammprojekt und die damit einhergehende Biotopzerstörung vor.  Diese Veränderungen haben nicht nur Auswirkungen auf die Flora und Fauna, sondern auch auf die Menschen, deren Lebensgrundlage zerstört wird. Ein Fischer kann sich nicht einfach umstellen. Wenn es aber nichts mehr zu fischen gibt, wovon soll er dann sich und seine Familie ernähren?

Um zumindest einen Teil der Fischfauna zu erhalten, gibt es ein Projekt vor Ort in dem versucht wird einige Arten nachzuziehen und somit zumindest in Gefangenschaft zu erhalten. Eine schwierige Aufgabe, weil die Betreiber auch auf Spenden und andere Unterstützung angewiesen sind.

 

Ein weiterer Punkt im Vortrag war der Neubau von Andreas Aquarienanlage. Diese stellte er von der Planung bis zur Realisierung vor.

 

Zum Abschluss zeigte uns Andreas dann noch verschieden L Welse im Artporträt. Zu jeder Art wurden der Fundort, die Haltungsbedingungen und auch die Nachzucht angesprochen.

 

Eigentlich sollte der Vortrag nur knapp 2 Stunden gehen. Bei dem Fachwissen von Andreas sind daraus aber 4 Stunden geworden. Für uns und unsere Gäste waren es aber 4 Stunden voller interessanter und lehrreicher Themen.

 

Andreas hat uns zugesagt, im nächsten oder übernächsten Jahr noch einmal einen Vortrag bei uns zu halten. Wir freuen uns schon darauf.

 

 

Thorsten Nanninga


 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Aquarien-und Terrarienfreunde Emden e.V.